Kleine Mützen, große Hilfe!

Foto Coll NaiWir haben Anfang 2014 Stricker/innen in und um Eppstein aufgerufen Babymützen, Babydecken und kleine Jacken zu  stricken.

Dabei ging es hauptsächlich darum Mützchen für Babys in Tansania zu sammeln, um deren häufigen Tod durch Unterkühlung zu verhindern. Inzwischen hat sich die ganze Aktion ausgeweitet. Zum einen ist unser ursprünglicher Kontakt mit der Flut an Mützen überfordert gewesen und hat seine Webseite usw. eingestellt. Zum anderen haben wir so viele Stricksachen gesammelt, dass wir auch andere Projekte teilhaben lassen wollen.

Inzwischen senden wir unsere Handarbeiten an die Organisation Knit for Peace in GB, die die Sachen dorthin weiterleitet, wo sie gerade benötigt werden. Das ist auch weiterhin das Krankenhaus in Berega, Tanzania, aber auch an Hilfsbedürftige in der ganzen Welt, z.B. Indien, Ruanda, usw..

Uns geht es darum, Menschen aus der Umgebung, die gerne stricken, zusammenzubringen und ihnen einen sinnvollen Zweck, für den es sich zu stricken lohnt, zu geben und gleichzeitig Gutes zu tun.
Unser Schwerpunkt sollen weiterhin selbstgestrickte oder –gehäkelte Baby- und Kinderkleidung oder -spielzeug sein. Wir leiten keine „Altkleider“ oder ausrangiertes Spielzeug weiter, dazu sind die Portokosten viel zu hoch. Die Handarbeit steht im Vordergrund.

Wenn ihr Lust habt, euch an unserem Projekt zu beteiligen, seid ihr herzlich willkommen! Handarbeitet einfach los! Oder ihr kommt einfach zu unserem 14-tägig stattfindenden Stricktreff (jeweils Montags, von 15 – 17 Uhr) in der Wunderbar Weite Welt, Eppstein vorbei. Jeder ist willkommen!
Wir freuen uns auch immer sehr über Wollspenden!